Konzert am Wasser

Ike Moriz’ Heimspiel am Tonteich

Wohltorf.  Der Sänger und Songwriter Ike Moriz, aufgewachsen in Bergedorf und Wentorf, verlässt in jedem Sommer seine Wahlheimat Südafrika und kommt auf Heimatbesuch nach Deutschland. Der sympathische Musiker tritt zusammen mit dem Bergedorfer Saxofonisten Kurt Buschmann auf.

„In diesem Jahr bin ich mit meiner ,Millenium-Hits-Tour 2018’ unterwegs“, erklärt Moriz. Aus den bisher veröffentlichten 18 Alben hat er 18 Titel ausgewählt für sein erstes Best-of-Album.

Die Tour führte ihn von Kapstadt nach Johannesburg in Südafrika, weiter nach Namibia, Botswana und Simbabwe und nun in die alte Heimat.

Das erste Konzert geben Ike Moriz und Kurt Buschmann am Freitag, 3. August, um 20.30 Uhr im BelAmi in Bergedorf. Hier spielt Moriz eigene Songs. Einen Tag später, am Sonnabend, 4. August, macht er einen Abstecher nach Wohltorf an den Tonteich. Beim Open-Air-Konzert spielt er zusammen mit dem Saxofonisten Kurt Buschmann. „Das Programm reicht von den Beatles bis zu Bowie, und eigene Songs sind natürlich auch dabei“, verrät Ike Moriz.

Er hat einen Song auf Afrikaans geschrieben, den er am Tonteich singen wird. „Ich mache immer wieder etwas Neues“, so der Songwriter, der sich auf ein Konzert zu Hause vor Freunden freut. „Das ist wie ein Heimspiel für mich.“

Der Eintritt für diesen Sommerabend mit Blues, Swing und Latin am idyllischen Tonteich ist wie immer frei. Spenden sind willkommen, die Hutkasse geht rum.