Bühnenkind

Zwölfjährige Eiskunstläuferin modelt für Benefiz-Kalender

Eiskunstläuferin Katharina Heinrich aus Reinbek ist das Dezember-Motiv im Benefiz-Kalender.

Eiskunstläuferin Katharina Heinrich aus Reinbek ist das Dezember-Motiv im Benefiz-Kalender.

Foto: Agentur Bühnenkind / BGZ

Reinbek. Junge Sporttalente schmücken einen Benefizkalender zugunsten der neuen UKE- Kinderklinik Für die Realisierung fehlen 23,5 Millionen Euro

Reinbek.  Katharina Heinrich aus Reinbek ist ein Dezember-Kind. Diesen Monat repräsentiert die Zwölfjährige im Benefiz-Jahres-Kalender „Sprung ins Leben“ für 2017, den die Kindersportmodelagentur Bühnenkind aus Hamburg jetzt herausgebracht hat.

Mit ihrem professionellen Auftritt beim Fotoshooting unterstützt die junge Eiskunstläuferin eine sehr gute Sache. Der Erlös des Kalenderverkaufs (je 20 Euro) unterstützt den Neubau der Kinderklinik am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE). Der Bau wird etwa 70 Millionen Euro kosten, davon sollen 23,5 Millionen Euro aus Spenden zusammenkommen.

Gut 300 junge Sportler in der Kartei

Sabine Delle, die die Agentur Bühnenkind 2013 ins Leben rief, arbeitet am UKE und verbindet mit dem Benefizkalender ihre beiden beruflichen Standbeine. Mehr als 300 Talente hat Sabine Delle in ihrer Kartei von Bühnenkind. Es sind junge sportliche Talente, die sich in ihrer Sportart schon einen Namen gemacht haben.

Sie werden von der Agentur für Werbe- und Filmaufnahmen vermittelt. Darunter Ballett-Tänzerinnen, Reiter, Voltigierer, Einrad-Artisten oder kleine Ju-Jutsu-Kämpfer. Von der ersten Idee zum Benefizkalender bis zum fertigen Ergebnis sind gerade einmal drei Monate vergangen.

Shooting auf dem Autodach

Die junge Eiskunstläuferin Katharina Heinrich, die in Reinbek die Sachsenwaldschule besucht, haben Sabine Delle und Fotograf Johannes Caspersen auf einem Auto ins Szene gesetzt. „Ich wollte mal etwas anderes ausprobieren und Katharina nicht in einer Eislaufhalle abbilden. Das wäre langweilig gewesen“, sagt Sabine Delle. So zeigt ihr 12-jähriges Model unter verschärften Bedingungen, was in ihm steckt.

Um das Autodach muss niemand fürchten, die junge Sportlerin steht mit ihren Schlittschuhen auf einem Holzbrett. Die Fensterscheiben des Pkw sind – passend zum Kalendermonat Dezember – kunstvoll vereist.

Junge Sportler sind sehr diszipliniert

Sabine Delle arbeitet gern mit den jungen Sportlern zusammen, denn die Mädchen und Jungen sind hochkonzentriert und auf den Punkt bei der Sache – Disziplin, die sie auch aus ihrer Sportart und von Wettkämpfen kennen. „Ein Shooting dauert meistens nicht länger als 30 Minuten und die Kinder sind der Boss. Wenn sie sagen, ,es ist genug jetzt’, dann hören wir auf“, sagt Sabine Delle.

Ihre jungen Fotomodelle spürt sie in Turnhallen und bei Wettkämpfen auf. Katharina Heinrich gewann als Achtjährige die Hamburger Meisterschaften. Die Benefizkalender gibt es bei der Buchhandlung Heymann auch online: www. heymann-buecher.de