Demoliert

Hohe Schäden in den Wohnungen für Flüchtlinge

Reinbek.  Hohe Renovierungskosten fallen bei der Stadt Reinbek an. Flüchtlinge haben Wohnungen, die für sie angemietet wurden, stark demoliert. Insgesamt ist ein Schaden von mehr als einer halben Million Euro entstanden. Durchlöcherte Türen, zerlegte Einbauküchen, zerstörte Toiletten müssen erneuert werden. Lange hatte die Stadt über das Problem nicht informiert. Über das Ausmaß der Schäden ist auch sie überrascht. Die Betreuung der Flüchtlinge übernimmt nun die Stadt selbst.Seite 15

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.