Gesundheit

Johanniter GmbH kauft Vitanas in Geesthacht auf

Geesthacht/Berlin.  Die Berliner Johanniter GmbH, die deutschlandweit 100 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen wie das Geesthachter Krankenhaus betreibt, wächst. Wie die Gesellschaft jetzt mitteilte, übernimmt sie die Klinik und Tagesklinik für Altersmedizin (Geriatrie) sowie das Senioren-Centrum in Edmundsthal-Siemerswalde. Diese Standorte waren bislang von der Vitanas-Kette betrieben worden, die ebenfalls in Berlin ihren Sitz hat und im Sommer 2017 mehrheitlich von dem US-amerikanischen Hedgefonds Oaktree übernommen worden war. Wie Carsten Schwaab, Geschäftsführer des Johanniter-Krankenhauses, mitteilte, würden alle Vitanas-Mitarbeiter übernommen. So soll die Johanniter-Mitarbeiterzahl in Geesthacht von 500 auf 700 steigen. Derweil regt sich bereits Kritik von Patienten der Johanniter-Psychiatrie, die ambulante und stationäre Therapie-Angebote nutzen und befürchten, ins Edmundsthal „abgeschoben“ zu werden. Solche Umzugspläne für die Psychiatrie bestätigten die Johanniter offiziell nicht.