Flüchtlinge

Millionen-Förderung für das Quartier Mittlerer Landweg

Billwerder.  Stadtentwicklungssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt und Bergedorfs Bezirksamtsleiter Arne Dornquast (beide SPD) verkündeten gestern im Hamburger Rathaus eine Millionen-Euro-starke Förderung für das Quartier Mittlerer Landweg. Bis 2023 wird das Gebiet, das auch das neue Flüchtlingsquartier auf dem Gleisdreieck umfasst, ins „Rahmenprogramm Integrierte Stadtteil-Entwicklung“ (Rise) aufgenommen. Wichtiges Ziel: Die Infrastruktur im Umfeld der Siedlung soll verbessert werden. Noch 2017 sollen erste Maßnahmen beginnen, ein neuer Jugendtreff und die Modernisierung des Kulturheims. S. 13