Mona Lisa

Magischer Blick ist nur ein Mythos

Berlin..  Bekommt man beim Betrachten eines Porträts den Eindruck, die Augen der abgebildeten Person folgen, spricht man vom Mona-Lisa-Effekt. Ausgerechnet für das Gemälde Mona Lisa gelte der Effekt nicht, so eine Studie der Universität Bielefeld. Das Gefühl vom Blick verfolgt zu werden entstehe, wenn die Person geradeaus aus dem Bild schaue und ihr Blickwinkel nicht mehr als fünf Grad von dieser Achse abweiche. Der Blickwinkel der Mona Lisa liege bei 15,4 Grad.

© Bergedorfer Zeitung 2019 – Alle Rechte vorbehalten.