Verbrennungen

Keine Hausmittel verwenden

Vermeintliche Hausmittel wie Mehl, Zwiebelsaft oder Olivenöl haben auf verbrannter oder verbrühter Haut nichts verloren. Hat sich jemand etwa am Adventskranz leicht verbrannt oder mit heißem Tee verbrüht, sollte er die Hautstelle lieber zehn Minuten unter laufendes Wasser halten. Zu kalt sollte das Wasser aber nicht sein, so die Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin. Ist die Wunde größer als eine Hand, sollte sie hingegen nicht gekühlt, sondern von einem Arzt versorgt werden. dpa

© Bergedorfer Zeitung 2019 – Alle Rechte vorbehalten.