Bühne frei - live dabei!

„Teilzeitrebellin“ Turid Müller live im Schloss

Unmser Online-Kultur-Festival überträgt einen Liederabend mit Botschaft. "Teilzeitrebellin" Turid Müller singt mit Sven Selle Polit-Chansons.

Beschreibung anzeigen

Unser Online-Kulturfestival überträgt einen „Liederabend mit Botschaft“ mit Turid Müller und Sven Selle aus dem Bergedorfer Schloss.

Bergedorf. Sie ist Expertin für unbequeme Themen: Rechtsruck, Burnout, Demenz. Sie singt über die Grenzen des Kapitalismus und Auswüchse des Feminismus. Dichterin und Sängerin Turid Müller hält uns als Gesellschaft in ihren Polit-Chansons den oft unbequemen Spiegel vor. Die Texte aus ihrer spitzen Feder sind direkt, schürfen tief, aber nie unter der Gürtellinie.

Das Online-Kulturfestival der Bergedorfer Zeitung überträgt heute einen „Liederabend mit Botschaft“ live aus dem Bergedorfer Schloss. Dort im großen Saal stehen noch die Figuren der „Protest“-Ausstellung. „Kein Problem“, findet Turid Müller. „Das passt doch zu meinem Programm ,Teilzeitrebellin’.“ Gemeinsam mit Pianist und Sänger Sven Selle möchte Müller mit dem Livestream-Konzert „Impulse geben, zum Fühlen und Denken und für einen kritisch-liebevollen Blick auf die Welt und unsere Schritte darin“ sorgen. Mit Blick auf die Corona-Pandemie sagt sie: „Solche Krisen sind wie Vergrößerungsgläser. Alle Lebensfragen stellen sich plötzlich überdeutlich.“

Turid Müller, ausgebildete Diplompsychologin, scheut sich nicht, existenzielle Fragen ins Rampenlicht zu rücken. Der Schlosssaal wird heute zum Sprechzimmer. Dabei legt sie nie einzelne auf die Couch, sondern uns alle, als Gestalter unserer Gesellschaft. Sie singt von Idealen und Wirklichkeit, artikuliert klar, worüber sonst in der Öffentlichkeit geschwiegen wird.

Das Musikkabarett mit politischen Chansons lebt normalerweise auch von den Reaktionen des Publikums. Das wird heute im Schloss fehlen. Doch die Kommentarchats bei Facebook und Youtube sind freigeschaltet, Reaktionen ausdrücklich erwünscht. Müller und Selle hoffen auch auf eine aktive Unterstützung der durch Corona ausgebremsten Kulturszene, etwa durch eine Unterschrift auf kulturerhalten.de .

Der Livestream startet heute um 20.15 Uhr. nach der Tagesschau, auf bergedorfer-zeitung.de .