Bühne frei - live dabei!

Heute Livestream: Hochkarätige Klassik aus dem Spiegelsaal

Asya Fateyeva (Saxophon) und Valeriya Myrosh (Klavier) spielen im Spiegelsaal des Rathauses Werke von Paule Maurice und César Franck.

Beschreibung anzeigen

Geheimtipp für Klassikfans: Asya Fateyeva (Saxophon) und Valeriya Myrosh (Klavier) spielen für euch per Livestream im Spiegelsaal des Rathauses.

Bergedorf. Zum zweiten Mal wird es klassisch beim Online-Kultur-Festival der Bergedorfer Zeitung. Gemeinsam mit der Chopin-Gesellschaft Hamburg & Sachsenwald ist es uns gelungen, die beiden hochkarätigen Musikerinnen Asya Fateyeva und Valeriya Myrosh als Duo
vor die Livestream-Kameras zu holen. Und welcher Ort wäre für das Klassikduo besser geeignet, als der repräsentative Spiegelsaal im Bergedorfer Rathaus.

Damit die ausgezeichnete Pianistin Valeriya Myrosh auch ein angemessenes Instrument vorfindet, stellt die Julius Blüthner Pianofortefabrik Leipzig eigens einen Flügel im Spiegelsaal auf. Asya Fateyeva, Preisträgerin des Echo Klassik 2016, bringt ihr Saxophon mit und wird eindrucksvoll zeigen, dass dieses ursprünglich vor allem ein Instrument der klassischen Musik war.

„In einer Zeit eingeschränkter Möglichkeiten und Schwierigkeiten, Kultur zu vermitteln und zu erleben, freuen wir uns besonders über die Einladung der Bergedorfer Zeitung“, sagt Rolf Nerlich von der Chopin-Gesellschaft. Der Verein setzt sich für die Förderung besonderer Musiktalente ein.

Die 29-jährige Valeriya Myrosh stammt aus Kasachstan und spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Klavier. Sie gewann zahlreiche internationale Preise und trat mit der von der Krim stammenden Saxophonistin Asya Fateyeva bereits 2014 bei der Verleihung des Körber-Preises im Hamburger Rathaus auf. Der Livestream beginnt heute um 20.15 Uhr auf bergedorfer-zeitung.de .