Lauenburg

Mit 3,63 Promille auf dem Mofa unterwegs

Die Polizei in Lauenburg stoppte einen betrunkenen Mofafahrer (Symbolfoto).

Die Polizei in Lauenburg stoppte einen betrunkenen Mofafahrer (Symbolfoto).

Foto: dpa Picture-Alliance / Frank May / picture alliance / Frank May

Andere Verkehrsteilnehmer hatten bemerkt, dass der 53-Jährige auf seinem Roller in Schlangenlinien fuhr. Sie alarmierten die Polizei.

Lauenburg. Dass er sich noch auf dem Zweirad halten konnte, grenzt an ein Wunder: Gestern, 3.40 Uhr, stoppte die Lauenburger Polizei einen sturzbetrunkenen Mofafahrer. Andere Verkehrsteilnehmer hatten bemerkt, dass ein Mann auf seinem Roller in Schlangenlinien fuhr und daraufhin die Polizei alarmiert.

Lauenburger wurde eine Blutprobe entnommen

In der Berliner Straße in Lauenburg konnten die Beamten den 53-Jährigen dann stoppen. Ein Atemalkoholtest ergab 3,63 Promille. Auf der Polizeidienststelle wurde dem Lauenburger eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.