Neue Kooperation

Lauenburg soll zu einer Fahrradstadt werden

Bürgermeister Andreas Thiede (links) und Ralf Weber, Inhaber von Weber’s Fahrradshop, der demnächst an der B5 eröffnet.

Bürgermeister Andreas Thiede (links) und Ralf Weber, Inhaber von Weber’s Fahrradshop, der demnächst an der B5 eröffnet.

Foto: Frauke Maaß/FMG / BGZ

Stadt unterstützt Weber’s Fahrradshop mit Kooperationen. Der Laden soll Ende Oktober eröffnen. Radwegekonzept noch ohne Beschluss.

Lauenburg. Die Renovierung läuft auf Hochtouren, die Inneneinrichtung ist bestellt: Ralf Weber ist guter Dinge und freut sich auf die Eröffnung seines Fahrradshops an der Ecke B5/Büchener Weg. Aber nicht nur für den Geschäftsmann aus Bleckede ist der Laden ein Gewinn, auch für die Stadt. „Lauenburg liegt mit dem Elberadweg an der meist befahrenen Radroute Deutschlands“, sagt Bürgermeister Andreas Thiede. Für die Innenstadtentwicklung sei es quasi ein Muss, ein Zweiradfachgeschäft in der Stadt zu haben. Was Lauenburg allerdings nach der Aufgabe von Zweirad-Sandmann Ende 2019 fehlte. Nun aber steht mit Weber’s Fahrradshop ein Nachfolger in den Startlöchern, der mit seinem Konzept sehr gut in die Elbschifferstadt passt.

Weber’s Fahrradshop eröffnet in Lauenburg

Das Zweiradunternehmen aus Bleckede ist vielen Lauenburgern bekannt, und Ralf Weber hatte schon immer einige Stammkunden aus Lauenburg. Als die Anfrage kam, ob er sich vorstellen könne, ein Geschäft in Lauenburg zu eröffnen, begann er, über eine Filiale nachzudenken. „Mein Vater wollte bereits in den 80er-Jahren nach Lauenburg“, sagt er. Er habe es dann aber gelassen, um nicht in Konkurrenz zu den ansässigen Händlern zu gehen. Nun, beinahe drei Jahrzehnte später, war der richtige Moment für eine Expansion des Familienbetriebs gekommen – nur fehlten noch passende Räumlichkeiten. „Wir haben auch als Stadt lange nach einem passenden Objekt Ausschau gehalten“, sagt Thiede. Denn was er gleich klarmacht: Weber’s Fahrradshop werde nicht nur „irgendein Zweiradladen“ in Lauenburg sein, es solle der Shop der Stadt sein, der von der Stadt unterstützt wird und mit dem Kooperationen geplant sind, unter anderem mit dem neuen Hotel am Fürstengarten und dem Tourismusbüro.

Lesen Sie auch:

Bald gibt es wieder ein Fahrrad-Geschäft in Lauenburg

Auf 250 Quadratmetern Verkaufsfläche wird Ralf Weber ab Ende Oktober/Anfang November eine große Auswahl an Fahrrädern vom Mountainbike über Cityräder bis zu modernen E-Bikes in unterschiedlichen Preiskategorien anbieten. Anbei ist auch eine Werkstatt, in der kleine und größere Reparaturen von Zweiradmechanikern durchgeführt werden. Aber auch schon jetzt können Räder bei Ralf Weber in Bleckede in Auftrag gegeben werden. „Ich liefere auch rechtzeitig bis Weihnachten“, verspricht er.

Radwegenetz in der Stadt soll verbessert werden

„Ich bin sehr froh, dass wir mit Ralf Weber bald wieder einen Radexperten in der Stadt haben. Damit schließt sich eine Lücke“, sagt Thiede. Jetzt sei es an der Zeit, das Radwegekonzept aus der Schublade zu holen und umzusetzen. Wobei das überarbeitete Konzept der Politik noch nicht vorgelegt wurde, wie André Peylo, Stadtvertreter und stellvertretender Vorsitzender des Bau- und Planungsausschusses, berichtet. „Wir haben das Ergebnis noch nicht gesehen, und über Kosten wurde auch noch nicht gesprochen“, sagt er. Zudem fehle der Beschluss. Insofern werde es noch ein wenig dauern, bis das Radwegenetz ausgebaut werde.