Lauenburg nach Krüzen

Autounfall B 209: Senior fährt plötzlich in Gegenverkehr

Eine entgegenkommende Autofahrerin war aufmerksam, bremste frühzeitig ihren VW ab. Trotzdem kam es zu einem Frontalzusammenstoß.

Lauenburg. Einer umsichtigen Autofahrerin aus Krüzen ist es zu verdanken, dass am Mittwoch ein größeres Unglück verhindert werden konnte. Mittags gegen 13.55 Uhr befuhr ein älterer Herr mit seinem Mercedes die B 209 von Lauenburg aus kommend in Richtung Krüzen, als er aus bisher ungeklärten Gründen plötzlich seinen Wagen in den Gegenverkehr steuerte.

Frontalzusammenstoß auf B 209 zwischen Lauenburg und Krüzen

Die entgegenkommende Autofahrerin war sehr aufmerksam, bemerkte das Fehlverhalten des Seniors frühzeitig und bremste ihren VW ab. Zu einem Frontalzusammenstoß kam es allerdings trotzdem. Beide Fahrzeuge sind nun ein Totalschaden. Die Frau aus Krüzen blieb bei dem Unfall unverletzt, der Mercedesfahrer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Da sich bei einem der beiden Fahrzeuge ein Schwelbrand entwickelte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Lauenburg gerufen. Die B 209 musste für Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten etwa eine Stunde lang gesperrt werden.