Feuerwehr

Parkende Autos gefährden Einsatz

Lauenburg.  Wenn sie zu einem Einsatz in die Altstadt gerufen werden, haben Lauenburgs Feuerwehrleute immer ein mulmiges Gefühl. Im Elbschifffahrtsmuseum hatte gestern, gegen 14 Uhr, die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Doch zum Glück war es diesmal nur ein Fehlalarm: Hätte es wirklich gebrannt, wäre es unter Umständen zu einer Katastrophe gekommen. Zahlreiche in der engen Straße parkende Autos bremsten die Retter aus. „Teilweise kamen wir nur im Schneckentempo voran“, berichtete Wehrführer Lars Heuer nach dem Einsatz. Schließlich erreichten die großen Fahrzeuge doch noch die Einsatzstelle. Kurze Zeit später gab es Entwarnung, ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich. Nur die Anlage wurde zurückgestellt.