Café Petticoat

Miss Allie: Sängerin mit Herz und großer Klappe

Lauenburg.  Miss Allies Songs sind eine Mischung aus Folk- und Popmusik. Am Freitag tritt die Songwriterin aus Lüneburg um 20 Uhr im Café Petticoat (Elbstraße 20) auf.

Mit ihren tiefsinnigen Texten regt die Sängerin zum Nachdenken an. Aber oft interpretiert sie ihre Lieder auch mit einem Augenzwinkern. Mit Songs, wie „Schweinesteak Medium“ bringt sie die Zuhörer zum Schmunzeln.

Seit 2013 mischt die junge Masterstudentin in der Hamburger Songwriter-Szene mit. Nach langen Jahren des Klavierunterrichts zog es Miss Allie auf die Bühne. Sie schnappte sie sich Vaters Gitarre und fing an, Songs zu schreiben. Ein zweijähriger Aufenthalt in Australien gab ihr das nötige Selbstvertrauen, um vor Publikum zu spielen. „Ich spielte im Park so vor mich hin und realisierte gar nicht, dass auf einmal 20 Leute da saßen und mir zuhörten”, erzählt sie über ihren Anfang als Sängerin. Von da an zog Miss Allie durch die Melbourner Pubs und Bars, performte auf Open Mic Nights und sang auf der Straße, bis der Besitzer des Bush Inn Hotels in Deloraine sie für seinen Pub engagierte.

Der Eintritt zu dem Konzert im Café Petticoat ist frei, im Anschluss wird der Hut herumgereicht.