Wahlen 2020

Unternehmer fordern Kammerrebellen heraus

Hamburg.. Lange war es still um sie. Jetzt gehen die Kritiker der Kammerrebellen in die Offensive. Mehr als 50 Hamburger Unternehmer haben eine Initiative gegründet, mit der sie gegen die derzeitige Führung der Handelskammer bei den Wahlen zum Plenum 2020 antreten wollen. Heute wird sich die Initiative und ihre Ziele öffentlich vorstellen. Unter dem Namen „Starke Wirtschaft Hamburg“ wollen die Initiatoren „eine moderne und starke Handelskammer als Taktgeber für die Stadt“ schaffen. Gefunden haben Sie sich aber „aus Sorge um Hamburgs Wirtschaft“, wie es heißt. Zu den bekanntesten Gesichtern der Initiative gehören der Chef des Gabelstaplerherstellers Jungheinrich, Hans-Georg Frey, sowie Kai Möhrle, Sohn von Peter Möhrle, der einst die Baumarktkette Max Bahr gegründet hatte.

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.