In Neumünster

Landesunterkunft für Flüchtlinge

Kiel (lno).. Die Kieler Landesregierung will die Landesunterkunft für Flüchtlinge in Neumünster ausbauen und die Pläne dafür am 24. September auf einer Einwohnerversammlung vorstellen. „Die Planungen des Innenministeriums sehen vor, dass Neumünster ab dem Jahr 2024 die einzige Aufnahmeeinrichtung in Schleswig-Holstein sein wird“, sagte ein Ministeriumssprecher.

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.