Rekord

54 000 neue Reisemobile zugelassen

Düsseldorf (dpa).  In den Urlaub fahren, ohne auf die eigenen vier Wände zu verzichten: Das wollen mittlerweile immer mehr Bundesbürger. Deshalb dürften in diesem Jahr in Deutschland nach einer Prognose des Caravaning Industrie Verband (CIVD) mehr Reisemobile und Caravans verkauft werden als jemals zuvor. Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres seien mehr als 54 000 Freizeitfahrzeuge neu zugelassen worden – ein Verkaufsrekord. Im Gesamtjahr werden es wohl rund 70 000 Freizeitmobile sein, die neu zugelassen werden, schätzt CIVD-Geschäftsführer Daniel Onggowinarso. Das sind noch einmal zehn Prozent mehr als im Vorjahr, als nach gut einem Vierteljahrhundert der bis dahin geltende Rekord von 1991 übertroffen wurde. Der Durchschnittspreis für neue Reisemobile lag bei mehr als 71 000 Euro.