drei Zwischenfälle

Versuchte Tötung? Kripo ermittelt

Dänischenhagen.  Nach drei Zwischenfällen mit mehreren Schwerverletzten nördlich von Kiel ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der versuchten Tötung. Nach Angaben der Polizei von gestern war ein 69 Jahre alter Mann am 30. Juni zunächst auf der Auffahrt zur B 503 in Dänischenhagen (Kreis Rendsburg-Eckernförde) mit einem Kleintransporter mit Wohnmobil-Aufbau auf einen Kastenwagen aufgefahren, sodass dieser von der Fahrbahn abkam. Danach habe Mann auf der Weiterfahrt in Richtung Kiel einen Kleinwagen von der Bundesstraße gerammt und sei schließlich auf einen weiteren Wagen aufgefahren, woraufhin er selbst von der Fahrbahn abkam.