Politiker tagen

Ein Autokino auf dem Real-Parkplatz in Oststeinbek?

In Hamburg und im Herzogtum Lauenburg gibt es bereits mehrere Autokinos. In Oststeinbek müssen sich die Politikeri noch beraten (Symbolfoto).

In Hamburg und im Herzogtum Lauenburg gibt es bereits mehrere Autokinos. In Oststeinbek müssen sich die Politikeri noch beraten (Symbolfoto).

Foto: Jan Woitas / picture alliance/dpa

Politiker diskutieren über ein Autokino in Oststeinbek. Im Herzogtum Lauenburg und in Hamburg gibt es bereits mehrere Freiluftkinos.

Oststeinbek. Die Mitglieder des Kultur-, Sozial- und Jugendausschusses treffen sich morgen unter anderem, um über die Möglichkeit eines Autokinos auf dem Real-Parkplatz in Oststeinbek zu beraten. Dies könnte im Sommer und in den kommenden Jahren eine Alternative im kulturellen Angebot und eine nicht zu unterschätzende Abwechslung während nötiger Corona-Beschränkungen werden. Ein Interesse bei verschiedenen Anbietern, Dienstleistern und Kulturschaffenden sei bereits angefragt worden und positiv ausgefallen. Die Lärmbelästigung würde sich in Grenzen halten, da der Ton mit hochwertigen Kopfhörern übertragen werden könnte. Die Politiker beginnen um 19.30 Uhr im Bürgersaal (Möllner Landstraße 22).

Autokinos in Hamburg und im Herzogtum Lauenburg:

Norddeutsches Autokino in Ratzeburg

Das Norddeutsche Autokino Ratzeburg (Unter den Linden 1) zeigt täglich um 21.45 Uhr einen Film. Einlass ist 90 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Tickets gibt es für je 9,90 Euro unter www.norddeutsches-autokino.de zu kaufen. Gezeigt wird unter anderem der Stummfilm „Der letzte Mann“, die Komödie „Das perfekte Geheimnis“ und „Lindenberg! Mach dein Ding“. Essen kann vorab bestellt werden.

Autokino Lauenburg

Los geht es am Freitag, 19. Juni, auf der 50 Quadratmeter großen Leinwand auf dem Schlüsselteichplatz. Zuerst gibt es ein Konzert mit „Big Harry“. Anschließend kommen Fans des Filmklassikers „Easy Rider“ auf ihre Kosten. Am Sonnabend, 20. Juni, gibt es ab 20 Uhr ein Konzert mit der Band „The Linewalkers“. Anschließend wird der Musikfilm „La Bamba“ gezeigt. Am Sonntag, 21. Juni, spielt die One Man Band „Ben Boles“ in Lauenburg, hinterher wird „Blade Runner“ gezeigt. Maximal 100 Autos pro Vorstellung. Maximal zwei Erwachsene in einem Auto. Eintritt pro Person 15 Euro. Tickets unter www.lauenburg.de.

Cruise Inn HH-Steinwerder

Die Filme beginnen jeweils um 21 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro bei Kinoveranstaltungen. Karten gibt es unter www.cruise-inn.de. 270 Autos mit jeweils maximal fünf Personen im Auto sind erlaubt. Es werden unter anderem „Die Känguru-Chroniken“ und „Das perfekte Geheimnis“ gezeigt. Außerdem gibt es Konzerte, unter anderem Max Giesinger (14. Juni), Sido (24. Juni) und Gentleman (7. Juli). Pro Auto kosten die Tickets zwischen 65 und 97 Euro. Naschereien, wie beispielsweise Popcorn muss vorab bestellt werden.

Das Autokino Heiligengeistfeld Hamburg

Es gibt mehrere Vorstellungen am Tag zu unterschiedlichen Zeiten. Der Eintritt kostet für Erwachsene 12 Euro, Kinder bis 16 Jahren und Plätze auf der Rückbank 6 Euro. Karten gibt es unter www.zeise.de. Auf der einen Rasenfläche können 300 Autos vorfahren, auf der anderen 200 Autos. Gezeigt werden unter anderem der Kinderfilm „Trolls World Tour“ und die Krimi-Komödie „Knives Out“. Onlien kann ein „Snack-Büdel“ bestellt werden.

Trabrennbahn HH-Bahrenfeld

Die Filme starten um 21.45 Uhr. Pro Fahrzeug müssen 20 Euro gezahlt werden. Die Tickets gibt es unter www.lotto-hamburg.autokino.online. Maximal 500 Autos pro Vorstellung. Welche Filme werden gezeigt? Unter anderem „Night Life“, „Die Hochzeit“ und „Bad Boys for Life“.