Volkshochschule

Das wird eine Party: Tanz und Fitness in Glinde

Glinder Marktfest: Zumbatrainerin Carla Sackmann und eine ihrer Zumba-Gruppen sind auch schon beim Glinder Marktfest unter freiem Himmel aufgetreten.

Glinder Marktfest: Zumbatrainerin Carla Sackmann und eine ihrer Zumba-Gruppen sind auch schon beim Glinder Marktfest unter freiem Himmel aufgetreten.

Foto: Gabriele Kasdorff - Lauenburg / Gabriele Kasdorff

Temperamentvolle Zumba-Action im Bürgerhaussaal: Mindestens 100 Teilnehmer werden am Sonnabend erwartet.

Glinde. An diesem Sonnabend wollen die Mexikanerin Carla Sackmann und die Glinderin Petra Wittmann 120 Menschen in Schwung bringen: Dance und Fitness heißt das Motto des Volkshochschulseminars von 15 bis 19 Uhr im Festsaal des Bürgerhauses, Markt 2. Unterstützung bekommen sie dabei von Mauricio Carmago, gebürtiger Kolumbianer, und von „Sebastian“ aus Österreich.

„Unser Nachmittag ist genau das Richtige für Leute, die sich vorgenommen haben, sich 2020 mehr zu bewegen, mehr Sport zu machen“, erklärt Zumba-Trainerin Carla Sackmann. „Zumba ist zwar anstrengend und auch schweißtreibend, aber es macht einfach wahnsinnigen Spaß.“ Das Ganze sei wie eine Party. „Es ist wie Tanzen zu latein-amerikanischer Musik“, bekräftigt die Mexikanerin, die seit sechs Jahren Zumba-Kurse in Glinde, Bergedorf und Hamburg gibt. Viele kennen sie noch unter ihrem Geburtsnamen Castillo Brito.

Einfache Schrittfolgen

Die 40-jährige Kursusleiterin gibt per Zeichensprache die einfachen Schrittfolgen vor. „Wer die ein paar Mal getanzt hat, ist schnell drin“, verspricht sie. Der Nachmittag sei perfekt zum Ausprobieren für jedermann geeignet – unabhängig vom Alter oder von den Vorkenntnissen.

„Und unser Trainer Mauricio Carmago ist weltbekannt in der Szene“, schwärmt sie von ihrem 27-jährigen kolumbianischen Kollegen. „Er kommt direkt aus den USA.“ Zumba sei nämlich nicht bloß ein Sport für Frauen. „Ich habe viele männliche Teilnehmer“, erzählt Carla Sackmann. Die Lust an der Bewegung komme bei der Musik quasi automatisch. „Der Spaßfaktor ist die Seele des Zumba. Man wird süchtig danach“, sagt sie.

Power-Smovey-Ringe für kleine, schnelle Bewegungen

Um 15 Uhr legt Mauricio Carmago mit einer Stunde Zumba-Training los. Dann steigt Carla Sackmann ein und nach einer weiteren halben Stunde macht auch Trainer „Sebastian“ aus Österreich mit. Seine Spezialität sind die Smovey-Ringe. Ab 17.30 Uhr gibt er eine Stunde Smovey-Training

„Ich bin schon gespannt“, sagt Petra Wittmann, Smovey-Trainerin an der VHS-Glinde. „Beim Zumba werden Power-Smovey-Ringe benutzt, durch die die Kugeln durchlaufen.“ Sie seien besonders für kleine, schnelle Bewegungen geeignet – eine schweißtreibende Sache. Danach gibt es zum Runterkommen noch eine Stunde Stretching. Vier Stunden Sport kosten 35 Euro. 100 von 120 Karten sind bereits verkauft. Anmeldung unter Telefon (0151) 22 34 99 71, online über facebook oder über die Website www.vhs-glinde.de. Auch vor Ort soll es eine Kasse geben.