Umzug

Maiparty: „Wie eine große Familienfeier“

Viele Helfer der Maibaum AG haben als Kinder selbst auf den Festwagen gesessen. Sie identifizieren sich mit der Tradition.

Viele Helfer der Maibaum AG haben als Kinder selbst auf den Festwagen gesessen. Sie identifizieren sich mit der Tradition.

Foto: Gabriele Kasdorff - Lauenburg / BGZ

Oststeinbek. Drei Tage lang feiern die Oststeinbeker ihre große Sause – Sie bleiben gern unter sich und tanzen bis in die Nacht.

Oststeinbek.  Die Gemeinde ist vorbereitet: Ab Freitag, 3. Mai, kann das 35. Maibaumfest Oststeinbeks steigen – dank der Maibaum-AG. Denn die große Sause, die bis in den Sonntagvormittag dauert, wird allein von Ehrenamtlichen geschultert. „Wir haben in den vergangenen Jahren glücklicherweise viele neue, junge Mitglieder gewinnen können“, berichtet Jörg Schneider, Vorsitzender des Vereins. So kommt die Maibaum-AG nun auf etwa 70 Mitglieder.

Der Erfolg ist den Organisatoren sicher: „Es ist eigentlich komisch, es läuft immer noch“, weiß Jörg Schneider. „Die Oststeinbeker feiern einfach gern und am liebsten unter sich. Man trifft sich, das ist wie beim Osterfeuer oder beim Schlachtfest oder beim Tannenbaumschreddern: Es ist wie eine große Familienfeier.“ Bereits am Freitag stimmt DJ Norman die feierbegeisterten Partygänger mit Hits der 90er bis heute auf ihre Maibaumparty 2019 ein.

Der Festumzug ist ein Muss

Der traditionelle Festumzug am Sonnabend ist ein Muss. „Viele unserer neuen Mitglieder sind schon als Kinder auf den geschmückten Wagen mitgefahren“, erzählt der Vereinsvorsitzende. „Sie identifizieren sich damit.“ Der Umzug startet um 15.30 Uhr, diesmal im Waldweg in Havighorst. Die Vereine, Kindergärten und private Teilnehmer werden ihre Wagen liebevoll schmücken, und für die Jüngsten wird es wieder reichlich Bonbons regnen. Auf dem Weg zum Marktplatz in Oststeinbek bleibt genug Zeit, alle kleinen Präsente einzusammeln.

Um 17 Uhr, zum Abschluss des Zuges, wird der Maibaum auf dem Marktplatz aufgestellt, bevor Bürgervorsteher Hendrik Maier mit seiner Begrüßung das Bühnenprogramm einläutet. Der Kindergarten Meessen, die Hortkinder Oststeinbek sowie der Zirkus Kunterbunt wollen die Zuschauer mit ihren Vorführungen entzücken. Erstmalig dabei ist der Partnerschaftsverein aus Neustadt-Glewe mit einigen Passagen aus dem jährlichen Burgfest, bevor Tina-Larissa und Norbert mit ihren Songs das Bühnenprogramm ausklingen lassen.

Bis in die Nacht tanzen

Ab 21 Uhr spielt die Band „ShowDown Live“ im Festzelt und lockt die Feiernden auf die Tanzfläche. Die dürfen die Partygänger bis in die Nacht mit Beschlag belegen.

Am Sonntag klingt das Maibaumfest 2019 dann mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst unter dem Maibaum aus. Danach ist erst einmal Füße hochlegen und durchatmen angesagt.