Selbsthilfe

Volkskrankheit Depression

Glinde.  Die Weltgesundheitsorganisation schätzt Depression und affektive Störungen als weltweit zweithäufigste Volkskrankheit ein. Und doch werden depressive Erkrankungen stark tabuisiert. Betroffene finden in Glinde eine Selbsthilfegruppe, die sich jeden Dienstag zwischen 10 und 12 Uhr beim DRK unter Moderation von Claus-Peter Harder an der Dorfstraße 17 b trifft. Wer unsicher ist, kann ihn gern unter 01 76 / 54 43 67 31 anrufen, und sich mit ihm beraten, ob die Gruppe für sie oder ihn das Richtige ist.