Festgottesdienste

Weihnachten in die Kirche gehen

Glinde/Oststeinbek.  Zu den Weihnachtsfeiertagen gehört es für viele Familien zum Festritual, in die Kirche zu gehen. Dies sind die Termine am 24. Dezember.

Am Heiligabend gibt es in der Kirche St. Johannes in Glinde (Willinghusener Weg 69) gleich fünf Gottesdienste: Um 12 und 14 Uhr feiert Pastor Sören Neumann-Holbeck mit den Konfirmanden den Gottesdienst samt Krippenspiel. Um 16 Uhr gestaltet der Pastor den Familiengottesdienst. Pastorin Anna Eklund, die die gleichen Gottesdienste in der Schwesternkirche in Willinghusen (An der Lohe 2) mit den Konfirmanden gestaltet hat, ist um 18 Uhr in St. Johannes während der Christvesper und um 23 Uhr während der Christmette im Einsatz. Der Posaunenchor begleitet sie.

In der katholischen Kirche zu den Heiligen Engeln (Möllner Landstraße 46) ist die Krippenfeier für 15 Uhr geplant. Ab 22 Uhr wird dort die Christmette als Heilige Messe auf Lateinisch gefeiert.

Auch in der Auferstehungskirche (Möllner Landstraße 50, Oststeinbek) können die Gottesdienstbesucher zwischen fünf Zeiten wählen: Um 11 Uhr beginnt der „Zwergen-Gottesdienst“ mit der Jugenddiakonin Ines Hombach für die Jüngsten, Pastorin Sabine Spirgatis (14.30 Uhr) und Pastor Thorsten Kelm (16.30 und 18 Uhr) feiern die Festgottesdienste zum Heiligen Abend. Sie wollen sie als große Familien-Gottesdienste gestalten. Die Gottesdienst-Projektgruppe, besonders Familie Junge und Familie Witte, kümmert sich um die stimmungsvolle Messe zur Heiligen Nacht ab 23 Uhr.