Eisbrecher verkauft

Geesthacht: Gebot für „Bison“ im fünfstelligen Bereich

Eisbrecher Bison aus der in Geesthacht stationierten Eisbrecherflotte ist verkauft worden.

Eisbrecher Bison aus der in Geesthacht stationierten Eisbrecherflotte ist verkauft worden.

Foto: Dirk Palapies

Details zur Versteigerung des Eisbrechers „Bison“ bekannt. Ein deutsches Unternehmen kaufte das ehemalige Schiff für rund 18.250 Euro.

Geesthacht. Am Mittwoch ist der ausgemusterte Eisbrecher „Bison“ auf der Internetplattform der Vebeg versteigert worden (wir berichteten). Nun wurde ein weiteres Detail bekannt. Das ohne Motor im Kanalbecken des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes in Geesthacht an der Wärderstraße liegende ehemalige Schiff aus der vor Ort stationierten Eisbrecherflotte wurde für 18.240,60 Euro an ein deutsches Unternehmen verkauft.

Lesen Sie hier:

Geesthacht: Eisbrecher gefällig? „Bison“ wird versteigert

Zum Paket gehört ein auf dem Gelände lagernder Voith-Schneider-Ersatzantrieb, wie er auch bei Hafenschleppern verwendet wird. Mehr Informationen darf die Vebeg zurzeit nicht mitteilen.