Kita Regenbogen

Freude in Geesthacht: Der Kreativ-Clown ist wieder da

Mit einer Kette ist der Clown jetzt klausicher befestigt.

Mit einer Kette ist der Clown jetzt klausicher befestigt.

Foto: Privat

Familie hat den bunten Holzclown wieder zurückgebracht. Nun ist der Clown mit einer Kette befestigt worden. Tauschaktion geht weiter.

Geesthacht. Er ist wieder da! Der bunte, 1,50 Meter große Kreativ-Clown hat seinen Platz neben dem Tauschwagen vor dem Familienzentrum Kita Regenbogen wieder eingenommen. Die Holzfigur hatte erst wenige Tage dem Bollerwagen voller Spielzeug Gesellschaft geleistet hat, bevor er plötzlich verschwunden ist. Und das, obwohl er am Zaun fest verschraubt war. „Wir hatten von Anfang an eine Vermutung, wer den Clown mitgenommen hat“, sagt Michael Iburg, stellvertretender Leiter des Familienzentrums. Und tatsächlich hatte sich diese Vermutung bewahrheitet.

Neues Projekt: Bollerwagen soll ein Dach bekommen

Die besagte Familie hatte die Aufforderung „Zum Mitnehmen“, die der Clown auf seiner Bauchtasche stehen hatte, wohl nicht nur auf die Anleitungen für Spiele und Basteleien bezogen, sondern auf den kompletten Clown. „Wir sind sehr froh, dass sie sich bei uns gemeldet und den Clown zurückgebracht hat“, sagt Iburg. Jetzt sei der mit einer Kette befestigt worden.

Die Aktion mit dem Tausch­wagen und dem Clown kommt sehr gut an. „Da der Wagen vor der Tür steht, ist die Hemmschwelle wohl niedriger“, berichtet Iburg. Freudig beobachten die Mitarbeiter, dass immer wieder Spielzeug gebracht und mitgenommen wird. Auch Bücher für Erwachsene seien dabei. „Unser neuestes Projekt ist ein Dach für den Bollerwagen, damit er auch bei Nieselregen draußen bleiben kann“, kündigt Iburg an. Wer ihn noch nicht kennt: Der Tauschwagen steht montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr vor der Kita Regenbogen, Neuer Krug 31.