Unfall

Kieslaster rutscht in Graben - B 207 blockiert

Der Lkw hat die Böschung umgepflügt, Feuerwehrleute streuen Ölbindemittel aus

Der Lkw hat die Böschung umgepflügt, Feuerwehrleute streuen Ölbindemittel aus

Foto: Timo Jann

Ein verunglückter Kieslaster sorgt auf der B 207 bei Dassendorf für Behinderungen. Der Brummifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Dassendorf. Ein 24 Jahre alter Lkw-Fahrer ist am Mittwoch gegen 12 Uhr auf der Bundesstraße 207 bei Dassendorf aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Nach Polizeiangaben war der Mann mit einem mit Sand beladenen Kieslaster von Brunstorf in Fahrtrichtung Dassendorf unterwegs, als er ohne andere Beteiligte nach einer Rechtskurve rechts auf die Bankette geriet.

Der schwere Lkw kam von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Der Trucker zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Geesthachter Johanniter-Krankenhaus gebracht.

Durch den Unfall verlor der Auflieger etwas von seinem Hydrauliköl. Die Dassendorfer Feuerwehr rückte daraufhin an und streute Ölbindemittel aus. Für die Bergung des Kieslasters musste die Bundesstraße zeitweise voll gesperrt werden. Zunächst wurde mit einem Bagger die Ladung in einen Ersatz-Lkw umgefüllt, dann rückte eine Bergungsfirma mit Spezialfahrzeugen an, um den Scania samt Auflieger zurück auf die Straße zu holen. Gegen 16.45 Uhr war die Straße wieder frei.

Die Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst nicht beziffern.