Am Morgen

Unfall legt Verkehr auf Autobahn 25 lahm

Das Unfallauto blieb nach dem Prall gegen die Leitplanke etwa 800 Meter vor der Ausfahrt Curslack mitten auf der Fahrbahn stehen.

Das Unfallauto blieb nach dem Prall gegen die Leitplanke etwa 800 Meter vor der Ausfahrt Curslack mitten auf der Fahrbahn stehen.

Foto: Christoph Leimig, / Christoph Leimig

Geesthacht/Curslack. Ein Autofahrer hat am Freitagmorgen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Die A 25 wurde in Richtung Hamburg gesperrt.

Geesthacht/Curslack. Die Geduld von Pendlern wurde am frühen Freitagmorgen im Raum Geesthacht ordentlich auf die Probe gestellt. Denn auf der Autobahn 25 und auf der Bundesstraße 404 ging in Richtung Hamburg nichts mehr.

Der Grund: Gegen 5.30 Uhr war ein Autofahrer aus Richtung Geesthacht kommend etwa 800 Meter vor der Ausfahrt Curslack aus bisher ungeklärten Gründen in die Leitplanke gefahren. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Weitere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Dennoch musste die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg für die Versorgung des Verletzten und die Aufräumarbeiten etwa eine Stunde lang voll gesperrt. Der Berufsverkehr staute sich bis nach Geesthacht und über die Elbbrücke nach Niedersachsen zurück.