nach Funkenflug

Kamin sorgt für Feuerwehreinsatz

Geesthacht.  Aufregung in der Fußgängerzone: Drei Löschfahrzeuge und die Drehleiter der Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rasten am Freitagabend gegen 19 Uhr mit Blaulicht durch die Bergedorfer Straße. An einem Einfamilienhaus hatte eine Anruferin wegen Funkenflugs einen Schornsteinbrand vermutet und einen Notruf abgesetzt.

Die alarmierte Feuerwehr rückte sofort aus und war schnell vor Ort, wobei die Drehleiter zunächst vor dem verschlossenen Poller bei Zigarren Fries stand und dann durch die Bohnenstraße anrückte, wo die Besatzung des Rettungswagens den Poller bereits per Schlüssel für die Hydraulik heruntergefahren hatte. „Wir haben die Situation geprüft, mit den Bewohnern gesprochen, und erfahren, dass sie den Kaminofen angeheizt hatten. Manchmal kommt es dabei zu Funkenflug, aber es brannte nicht“, berichtete Zugführer Ingo Schwarz. Auch eine Wärmebildkamera wurde am Einsatzort zur vorsorglichen Kon-trolle eingesetzt. Nach 20 Minuten konnten alle Einsatzkräfte wieder abrücken.