Center

Sky wird Rewe: Einkaufen künftig bis 22 Uhr

Foto: BGZ

Geesthacht. Im Frühjahr wird das Sky-Center in Rewe umgewandelt. Die Öffnungszeit wird um drei Stunden verlängert.

Geesthacht.  Das Sky-Center an der Geesthachter Norderstraße soll im Frühjahr 2019 nicht in einen Rewe-Markt umgewandelt werden, sondern in diesem Zuge auch täglich drei Stunden länger öffnen. Statt wie heute von 8 bis 20 Uhr werden die Markttüren dann von 7 bis 22 Uhr offen stehen.

„Wir bestätigen, dass wir das Sky-Center in Geesthacht im ersten Quartal 2019 auf Rewe umstellen“, informiert Sabine Pfautsch, Leiterin der Kommunikationsabteilung der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH & Co. KG. Einen genauen Termin, ab wann über dem Sky-Center der rote Rewe-Schriftzug hängt und die Mitarbeiter ihren blauen Sky-Dress ablegen, nennt Pfautsch aber nicht.

Neue Produktanordnung und -präsentation

Mit der Erweiterung der Öffnungszeiten passt der Handelsriese das Sky-Center wieder ein Stück an die anderen Lebensmittelgeschäfte der Rewe Group an. Zu dieser zählen neben den Rewe-Märkten auch die Standorte des Discounters Penny. Für Kunden bringt die Umflaggung von Sky auf Rewe noch weitere Veränderungen mit sich. So sollen unter anderem die Anordnung der Produkte sowie deren Präsentation im Markt auf Dauer modifiziert werden. Wann genau dieser Umbau erfolgen wird, ist aber noch nicht klar, sagt Pfautsch.

Im Sortiment zeigt sich die Handschrift der Rewe Group bereits: „Das Sortiment in unseren Märkten haben wir im Herbst vergangenen Jahres auf Rewe angepasst“, informiert Pfautsch. So erhalten Kunden an der Norderstraße neben den klassischen Sky-Marken bereits einige Angebote aus der Produkt-Palette Rewes. Unter anderem stehen in den Regalen Konserven, Gläser und Tiefkühlware der Rewe-Eigenmarken „Rewe Beste Wahl“ und „Rewe Feine Welt“. Die Sky-Marke „Unser Norden“ sei mit der Rewe-Variante „Rewe Regional“ inzwischen zu „Rewe Regional/Unser Norden“ verschmolzen, sagt Pfautsch.

Bereits Ende 2016 von Rewe übernommen

Ende 2016 hatte die Supermarkt-Kette Rewe die Ladenfläche in der Geesthachter Innenstadt – eine von insgesamt 200 Sky-Filialen im Norden – von der Coop Schleswig-Holstein übernommen. Zu diesem Zeitpunkt waren die Sky-Märkte bereits in eine neue Gesellschaft, die Supermärkte Nord Vertriebs GmbH, überführt worden. An dieser Gesellschaft hält Rewe 55 Prozent, die angeschlagene Kieler Coop 45 Prozent. Neben dem Sky an der Norderstraße wurden 162 weitere Sky-Märkte im Norden übernommen. Erklärtes Ziel von Rewe war eigentlich die Umtaufung aller Sky-Märkte bis Ende 2018. Nach Edeka ist Rewe heute mit mehr als 6000 Filialen Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler.