Geesthacht

Sanierung bis Monatsende

Kita Heuweg Ursache des Wasserschadens unklar

Geesthacht.  Seit Mitte August werden 60 Kinder der Kita Heuweg im Oberstadttreff betreut. Der Grund ist ein Wasserschaden in dem Gebäude (wir berichteten). „Ein Melder in einem Installationsschacht hatte im Juli Alarm geschlagen“, sagt Michael Zühlke, stellvertretender Sprecher der Stadt. Bei der Überprüfung des Schaden wurden dann unter anderem Spuren von Schimmelpilzen festgestellt. „Daraufhin ist die Kita in den Oberstadttreff umgezogen“, erklärt Zühlke.

Aktuell laufen noch die Sanierungsarbeiten in den Räumen. Betroffen sind Teile der Küche und eines Gruppenraums. „Was zu dem Wasserschaden geführt hat, konnte leider nicht festgestellt werden“, berichtet Zühlke. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Ende September abgeschlossen sein. „Danach wird ein Labor noch einmal überprüfen, ob es noch Schimmelpilze in den Wänden gibt“, sagt der Sprecher.

Sollte dies nicht der Fall sein, wird die Kita grundgereinigt. „Wir hoffen, dass die Kinder nach den Herbstferien wieder zurück in ihre Kita können“, so Zühlke. Die Eltern wurden bereits über den aktuellen Stand informiert. Die Unterbringung im Mehrgenerationenhaus am Dialogweg funktioniere gut. Auch Beschwerden seien der Verwaltung bisher nicht bekannt.