Unfall

Mutter und Kind nach Zusammenstoß mit Lastwagen in Lebensgefahr

Kröppelshagen. Eine Mutter (45) und ihr sechs Jahre alter Sohn haben am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 207 lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Sie waren frontal in einen Lastwagen gefahren.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die Frau gegen 15.30 Uhr mit ihrem Sohn in Richtung Neu Börnsen auf der Bundesstraße unterwegs. Aus noch ungeklären Gründen ist sie dann mit ihrem Auto auf gerader Strecke außerorts auf die Gegenfahrbahn geraten. Genau in dem Moment, als ihr ein mit einem Container beladener Laster entgegen kam.

Der Kleinwagen wurde durch die Wucht des Aufpralls bis zur A-Säule zerstört, die Frau hinter dem Steuer eingeklemmt. Ihr Sohn, der in einem Kindersitz gesessen hatte, konnte ohne großen Aufwand gerettet werden. Die 45-Jährige wurde von einem Notart medizinisch betreut, während die Feuerwehrleute das Dach des Autos abschnitten und den Vorderwaen mit hydraulischen Stempeln weiteten. Danach konnte sie vorsichtig aus dem Wrack gehoben und ins Krankenhaus gebracht werden.

Für die Rettungs- und Aufräumabeiten sowie die Untersuchung der Unfallstelle durch einen Gutachter der Dekra musste die Strecke bis zum Abend voll gesperrt werden.