Ölspur

Stau auf der Autobahn 25

Geesthacht/Curslack. Eine Ölspur hat am Freitagmorgen den Verkehr auf der Autobahn 25 behindert. Auf dem linken Fahrstreifen in Höhe der Baustelle zwischen Geesthacht und Curslack gab es einen gefährlich rutschigen Schmierfilm, der mit Bindemittel abgestreut werden musste.

Zwischen 8 und 9.30 Uhr musste die Polizei vorsorglich die linke Spur der Autobahn sperren. Dadurch stauten sich die Autos, die in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs waren, weit zurück. Woher das Öl auf dem Asphalt stammte, war zunächst unklar. Feuerwehrleute und Mitarbeiter der Autobahnmeisterei kümmerten sich um die Beseitigung der Rutschgefahr. Erst danach war die Autobahn wieder auf zwei Spuren je Richtung frei.