Kurz vor Bergedorf

Autobahn 1: Auto brennt vollständig aus

Am Freitagmittag kam es zu einem Pkw-Brand auf der Autobahn 1 kurz vor der Ausfahrt Bergedorf.

Am Freitagmittag kam es zu einem Pkw-Brand auf der Autobahn 1 kurz vor der Ausfahrt Bergedorf.

Foto: christoph leimig / Christoph Leimig

Die Autobahn 1 musste am Freitagmittag für eine Stunde lang gesperrt werden. Ein Auto brannte auf Höhe der Abfahrt Bergedorf.

Bergedorf. Großer Schock für einen Autofahrer und seine Begleitung: Als sie um kurz vor 13 Uhr auf der Autobahn 1 in Richtung Süden unterwegs waren, fing ihr Auto kurz vor der Abfahrt Bergedorf plötzlich an zu brennen.

Sie reagierten sofort und fuhren mit ihrem Kombi auf den Standstreifen. Bevor das Fahrzeug dann komplett in Flammen stand, retteten sie noch schnell ihr Gepäck aus dem Kofferraum und zogen sich Warnwesten über. Dann setzten sie einen Notruf ab. Wenige Minuten später traf die Freiwillige Feuerwehr Hamburg-Billstedt ein und löschten mit Wasser und Schaum den Fahrzeugbrand. Zudem wurde die Motorhaube aufgebrochen, um weitere Brandnester abzulöschen. Die Rauchentwicklung war enorm und dicke Rauchschwaden verteilten sich über die gesamte Breite der Autobahn.

Während des Einsatzes musste die A1 in Richtung Süden für eine Stunde voll gesperrt werden.