Süsses und Einladungen

Dankeschön! Spenden-Welle für das Bethesda-Team

Juliane Niemeyer (59, li.), Stellvertretende Pflegeleitung Bethesda mit  Heike Harms (57), Inhaberin „Genusshandwerkerei“ aus Drage, und 50 Pralinenpäckchen.

Juliane Niemeyer (59, li.), Stellvertretende Pflegeleitung Bethesda mit Heike Harms (57), Inhaberin „Genusshandwerkerei“ aus Drage, und 50 Pralinenpäckchen.

Foto: Connie Gudert / Bethesda Krankenhaus

Bürger sind beeindruckt vom Einsatz des Klinik-Personals. Erste zwei Corona-Patienten sind als geheilt entlassen worden.

Bergedorf. Die Welle des Dankes und der Spenden für die Mitarbeiter des Bethesda Krankenhauses ist so groß, dass darin beinahe die schönste Nachricht des Tages untergegangen wäre: Gestern sind die ersten beiden Corona-Patienten der Klinik als gesund entlassen worden. Die beiden 54-Jährigen, ein Mann und eine Frau, lagen seit über einer Woche auf der Isolierstation und wurden jetzt negativ auf das Virus getestet.

Noch vier Personen auf der Intensivstation

„Damit gelten sie nicht nur als geheilt, sondern als immun gegen Corona“, sagte Klinik-Chef Prof. Dr. Marco Sailer Donnerstagsabend. Nach den Entlassungen liegen nun noch zwei über 70-jährige Frauen auf der Isolierstation. Weitere vier Patienten im Alter von 57 bis 75 Jahren mit schweren Verläufen werden auf der Intensivstation versorgt, müssen beatmet werden. Zwei Corona-Verdachtsfälle lagen gestern Abend auf der isolierten Zwischenstation bei der Notaufnahme und warteten auf ihre Abstrich-Ergebnisse.

„Es ist Zeit etwas zurückzugeben“

Damit ist weiterhin viel Personal der Klinik mit Corona-Patienten beschäftigt. Entsprechend gut kommt die Welle der Spenden an. Gestern überreichte Heike Harms von der „Genusshandwerkerei“ in Drage 50 Päckchen. mit selbst gemachten Cookie-Pralinen. Weitere 900 sollen folgen, zudem Rinderkraftbrühe zur Stärkung für die Nacht-Teams. Ein anderer Gönner, der nicht genannt werden will, brachte 200 Schoko-Osterhasen. Und Yasin Apaydin vom Restaurant „Pamukkale Köz“ an der Alten Holstenstraße lädt alle Bethesda-Mitarbeiter zu einem kostenlosen Essen zum Mitnehmen aus seinem Haus ein. „Es ist Zeit etwas zurückzugeben. Wir wollen Danke sagen“, schreibt er auf Facebook.