körperverletzung

15-Jähriger schlägt Fahrgast im Bus

Bergedorf. . Bei dem Versuch, einem Busfahrer gegen eine Gruppe randalierender Jugendlicher beizustehen, ist ein 27-Jähriger durch einen Schlag ins Gesicht verletzt worden. Die fünf Jugendlichen im Alter von etwa 15 bis 16 Jahren hatten am Mittwochabend in dem Bus der Linie 12 (Billstedt-Bergedorf-Neuallermöhe) randaliert, unter anderem Teile an den Haltestangen abgerissen.

Dem Busfahrer reichte es um 21.45 Uhr am Haltepunkt Alte Holstenstraße. Er ging zur Rückbank und forderte die Jugendlichen auf, sofort den Bus zu verlassen. Unterstützung erhielt der Fahrer dabei von dem 27-jährigen Fahrgast. Ein 15-Jähriger aus Neuallermöhe zeigte sich allerdings weiter streitlustig und versetzte dem Fahrgast einen Faustschlag auf die Nase. Danach lief er mit seinen Kumpels davon. Die Polizei konnte die Gruppe jedoch in Tatortnähe stellen.