Traditionelles ganz neu interpretiert

Bergedorf.  Zu Weihnachten erklingen in unseren Wohnzimmern und in den Kirchen meist die Lieder, die wir alle sehr gut kennen. Der Hamburger Gitarrist und Musikprodukten Hauke Kliem nimmt die vertrauten Melodien und arrangiert sie mit Elementen aus Jazz, Folk und Pop neu. Daraus ist das Album „Dezemberlichter“ entstanden. Die Songs sind heute Abend um 20 Uhr im SerrahnEins zu hören sind.

Der Musiker steht nicht allein auf der Bühne. Zu seinem Projekt „Kliema“ gehören auch die Kontrabassistin Maria Rothfuchs und Michael Leuschner, der Flügelhorn und Trompete spielt. Als besonderer Gast kommt außerdem Sängerin Milla Kay an die Serrahnstraße. Zusammen wollen sie Jahrhunderte alte Melodien auf ihre unterschiedlichen musikalischen Hintergründe treffen lassen. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 14 Euro.