Bergedorf

Christbäume teurer

Größer als im Bergedorfer Forst sind die sommerlichen Dürre-Schäden in der Nadelbaum-Kultur Alt-Erfrade im nördlichen Kreis Segeberg ausgefallen. Dort werden im Auftrag der Hamburger Wirtschaftsbehörde die Weihnachtsbäume gezüchtet, die im Dezember auch in der Bergedorfer Försterei an der Wentorfer Straße angeboten werden. Revierförster Tim Laumanns rechnet mit Preissteigerungen: „Aber nicht mehr als ein Euro pro Meter.“