Schach-turnier

Acht Schulen kämpfen mit Turm und König

Bergedorf/Hamburg.  Die Stadtteilschulen in Lohbrügge und Kirchwerder sind wieder dabei, auch die Grundschulen Heidhorst, Mendelstraße, Nettelnburg und Max-Eichholz-Ring. Ebenso beteiligen sich das Hansa- und das Gymnasium Allermöhe: Morgen geht es in die große Barclaycard-Arena, wo der 60. Turnier-Geburtstag gefeiert wird. Denn so lange gibt es das Schach-Event schon, bei dem das linke gegen das rechte Alsterufer antritt. Was 1958 mit nur 160 Schülern begann, ist bis heute auf 160 Schulen mit über 500 Teams angewachsen – wobei allein die „Schachschule Genslerstraße“ mit 536 Spielern dabei ist. Die acht Bergedorfer Schulen wollen alles geben. Aktuell führt das linke Alsterufer mit 36 Gesamtsiegen, wobei in den vergangenen drei Jahren das rechte Ufer die Nase vorn hatte.