Bergedorf

Republik Kamerun

Das 475 000 Quadratkilometer große Land mit Zugang zum Golf von Guinea ist umringt von sechs Nachbarstaaten. In der Hauptstadt Yaoundé wird das Leben von 24 Millionen Einwohnern verwaltet. Sie glauben mehrheitlich an Naturreligionen und an den christlichen Gott, eine Minderheit von 20 Prozent folgt muslimischen Regeln.

1884 als „Schutzgebiet Kamerun“ als Deutsche Kolonie deklariert, folgten nach dem Ersten Weltkrieg Übernahmen durch die Briten und Franzosen, weshalb bis heute Französisch und Englisch als Amtssprachen gelten.

Nach statistischen Zahlen aus dem Jahr 2015 beträgt die Lebenserwartung der Männer nur 55,1 Jahre, die der Frauen 57,7 Jahre. 43 Prozent der Bevölkerung ist unter 14 Jahre alt. Die Säuglingssterblichkeit pro 1000 Geburten beträgt 52 und die Sterblichkeit der Mütter pro 100 000 Geburten 596.