Bergedorfer Markt

Rückkehr des Maibaums wird zünftig gefeiert

Bergedorf.  Nächsten Montag legen Bergedorfs Handwerker eine Sonderschicht ein: Pünktlich zum 1. Mai transportieren gut 30 Vertreter diverser Gewerke den Maibaum vom Rathaus bis zum Bergedorfer Markt im Zuge des Sachsentors – angeführt vom Spielmannszug Vierlandria. Der Marsch, der wie bei der Premiere vor einem Jahr wieder von Hunderten Schaulustigen begleitet werden dürfte, setzt sich im 13 Uhr am Bezirksamt, Wentorfer Straße 38, in Bewegung. Ab etwa 13.30 Uhr gibt es Musik, Reden und eine Showeinlage der Vierländer Speeldeel auf der Marktplatz-Bühne. Ein Imbiss sorgt für Wurst und Getränke.

„Wir wollen ein Zeichen setzen, dass das Handwerk ein wichtiger Teil Bergedorfs ist“, sagt Initiator Peter Barnstorf. Der Altengammer Zimmermeister hatte die in den 1980er-Jahren eingeschlafene Tradition 2016 neu belebt und den 13-Meter-Maibau in seinem Betrieb vorbereitet. Dieses Jahr ist er mit der Handwerkskammer Organisator.