BZ Automarkt

500 Bergedorfer Gebrauchte rollen auf einen Boom-Markt

Foto: BGZ / Ulf-Peter Busse / Ulf-Peter Busse

Bergedorf. Bei so einer Quote bekommen Wirtschaftsbosse und Finanzpolitiker glänzende Augen: Um sieben Prozent ist der deutsche Gebrauchtwagenmarkt – gemessen an der Zahl der gekauften Pkw – im vergangenen Jahr gewachsen.

Insgesamt wechselten 6,43 Millionen gebrauchte Autos im vergangenen Jahr den Besitzer. Diese Zahlen meldet das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg.

Keine Frage: Gebrauchte sind „in“. Beste Voraussetzungen also für einen florierenden Bergedorfer Automarkt, der am Wochenende 9./10. zum 56. Mal auf dem Frascatiplatz läuft. Insgesamt 20 Autohändler bieten hier an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr mehr als 500 Gebrauchte an.

ADAC-Sprecher Matthias Schmitting hat zwei Tipps für kauflustige Automarkt-Besucher: „Super-Schnäppchen lassen sich meist bei aktuellen Modellwechseln machen. So gibt es bei Opel den Astra und den Zafira gerade neu, bei Mercedes die C-Klasse. Die gebrauchten Vorgänger-Modelle erhält man dann meist besonders günstig.“ Tipp zwei: Aussagekräftige Informationen über die Reparaturanfälligkeit gebrauchter Autos liefert die jährliche Pannenstatistik des ADAC. Die brandaktuelle Statistik für 2010 soll in den ersten Apriltagen veröffentlicht werden – gerade rechtzeitig zum Bergedorfer Automarkt. Sie kann dann unter www.adac.de aufgerufen werden. Im Jahr zuvor war es bei den Kleinstwagen der Citroën C1, in der Mittelklasse der B- und der C-Mercedes, bei den Geländewagen die BMW-Modelle X3 und X5, die mit den wenigsten Pannen glänzten.

Den mit Abstand höchsten Marken-Anteil unter den verkauften Gebrauchten hat übrigens VW. Die Wolfsburger erreichten 2010 wie in den beiden Jahren zuvor einen Anteil von 20,5 Prozent, dokumentiert das Kraftfahrtbundesamt. Mit deutlichem Abstand folgt Opel mit 12,9 Prozent. Rang drei belegen gleichauf Mercedes und Ford mit jeweils 9,1 Prozent. Bei den ausländischen Marken zog Renault/Dacia die meisten Halterwechsel auf sich (5,8 %). Fiat (3,3 %) und Peugeot (3,1 %) sind die Nächstplatzierten.

Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft seinen Gebrauchten laut ADAC nicht privat, sondern beim Händler. Denn den kann man mindestens ein Jahr lang für Sachmängel haftbar machen und kostenlose Reparatur verlangen. Gelingt das nicht, kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Private Verkäufer dagegen dürfen die Haftung ausschließen. Sie haften dann nur für arglistig verschwiegene Mängel oder ausdrücklich zugesagte Eigenschaften.

56. Bergedorfer Automarkt, Sonnabend und Sonntag, 9. und 10. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr auf dem Frascatiplatz. Eintritt frei.