Aktiv mitmachen beim Hoffest

Kirchwerder
(ve).
Vorstandsmitglieder vom Freundeskreis Hof Eggers überprüfen zurzeit die historischen Geräte. Denn ein großes Hoffest steht am Sonntag, 13. September, auf dem historischen Bioland-Hof in der Ohe, Kirchwerder Mühlendamm 5, an. Von 11 bis 18 Uhr sind der Grill (Wurst aus Bio-Schweinefleisch des Hofes), Salattresen (Bio-Salate und -Quiches), Getränke-Tresen und Hofladen-Café geöffnet. Zum Parken bietet sich für Autofahrer das nahe gelegene Gewerbegebiet "Deicherde" (Mette-Herden-Straße) an.

Das Programm beginnt um 12 Uhr mit einem Freiluft-Gottesdienst, den Pastor Ulrich Billet leitet. Vorher waren bereits Helfer des Freundeskreises Hof Eggers aktiv und haben den Backofen angeheizt, Brotteig hineingeschoben. Gegen 12.45 Uhr werden die ersten fertigen Brote herausgezogen.

Führungen über die Hofanlage mit Altbauer Georg Eggers vom Hofplatz aus beginnen jeweils um 13.30 und 16 Uhr. In der Schmiede können Kinder und Erwachsene zwischen 13 und 15 Uhr Metall bearbeiten. Für "Holzwürmer" dürften die Wipp-Drehbänke von Nils Baumhauer aus Flensburg interessant sein: Zwischen 12 und 17 Uhr ist bei ihm unterschiedliche Holzbearbeitung möglich.

Auf der Pferdeweide stehen von 14 bis 16 Uhr Fachleute bereit, um die Besucher in die Reitkunst einzuweisen. Fauna und Flora der Umgebung zeigt Dr. Ute Meede bei einer Führung (14.30 Uhr, Hofplatz). Auf vom Oldtimer-Trecker gezogenem Gespann wird zwischen 13 und 17 Uhr die Auenlandschaft erkundet. Im Speicher-Museum des Hofes (Kornspeicher von 1535) sind zwischen 13 und 17 Uhr historische Geräte zu sehen, mit denen Kinder unter fachlicher Anleitung auch kleine Aufgaben lösen dürfen.

© Bergedorfer Zeitung 2019 – Alle Rechte vorbehalten.