Ehrung

Meister "originaler" Übungen

Curslack (ten). Vier Jahrzehnte im Dienst für die Allgemeinheit, vier Jahrzehnte Kopf und Kragen riskiert für andere, vier Jahrzehnte eine unglaublich gute Gemeinschaft gespürt:

Brandmeister Bruno Wulff (57) ist seit 40 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr Curslack und ein Feuerwehrmann mit Leib und Seele.

Eingetreten in die Wehr ist Bruno Wulff schon als junger Mann, genau am 1. August 1972. Im Laufe der Jahre absolvierte der selbstständige Gärtner viele technische Lehrgänge, darunter auch einen Rüstwagenlehrgang. Viele Jahre stand der Rüstwagen bei ihm zu Hause. Als stellvertretender Gerätewart kennt sich Wulff bestens mit den Feuerwehrfahrzeugen aus, weiß sofort und zuverlässig, wie an den jeweiligen Einsatzorten technisch am besten vorgegangen wird.

Legendär sind seine "originalen", sprich wirklichkeitsgetreuen, Übungen, die er vorbereitete. So rief sogar einmal ein besorgter Bürger angesichts des üppig aus einem Schuppen wabernden Theaternebels den Notruf der Feuerwehr, noch bevor die FF Curslack mit ihrer Übung richtig angefangen hatte.

Zu den großen Einsätzen aus der Anfangszeit von Wulffs Feuerwehrkarriere gehören der Einsatz beim Kühlhaus im Hafen 1974 und ein Jahr später der Heidebrand. Deutlich in Erinnerung sind ihm natürlich auch noch der Grashofbrand in Curslack vor elf Jahren und ebenso das Mega-Feuer mit der Alarmstufe acht in der Nartenstraße, wo in diesem Jahr eine Kautschukhalle brannte.