IGS-Akteurstreffen

Landgebiet mit all' seinen Facetten präsentieren

Fünfhausen/Wilhelmsburg (hy). Ein Bereich der Internationalen Gartenschau (IGS) in Wilhelmsburg zeigt ab dem 26. April 2013 die Kulturlandschaften der Metropolregion Hamburg, darunter die Vier- und Marschlande.

Sie sollen als Naherholungsgebiet und Anbaufläche für Gemüse und Blumen dargestellt werden.

Die Regionalmanager Andreas Kröger und Christine Seiler entwickeln im Auftrag des Bezirksamtes ein Aktionsprogramm - gemeinsam mit Akteuren aus der Region. Bei einem "Akteurstreffen der Kulturlandschaft Vier- und Marschlande auf der IGS" am heutigen Montag soll das weitere Vorgehen besprochen werden. Interessierte treffen sich um 18 Uhr im Bildungs- und Informationszentrum des Gartenbaus, Ochsenwerder Landscheideweg 277.

Der Termin richtet sich vor allem an Vier- und Marschländer, "die im Kultur- und Freizeitbereich tätig sind und ihr Produkt einem breiten Publikum auf der IGS vorstellen möchten". Auch die Erzeuger regionaler Produkte und Menschen, die die Organisatoren "mit ihrem Wissen und Geschichten aus den Vier- und Marschlanden unterstützen möchten", sind willkommen.