Kollision

Pizzabote kracht gegen Laternenmast

Allermöhe (cn). Der Auslieferungsfahrer eines Pizzadienstes ist am Freitagmittag gegen 12.40 Uhr in seinem VW Passat im Gewerbegebiet Allermöhe mit einem Lastwagen kollidiert.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw an der Kreuzung Rungedamm/ Hans-Duncker-Straße gegen den Mast einer Straßenlaterne und ein Werbeschild geschleudert. Da sich die Türen des Unfallwagens zunächst nicht öffnen ließen, rückten die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Allermöhe mit einem Großaufgebot an. Der Rettungshubschrauber "Christoph 29" konnte im Anflug beidrehen. Obwohl das Auto an Front und Heck stark beschädigt war, wurde der 40-Jährige nur leicht verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen ins Unfallkrankenhaus Boberg. Der Fahrer des Lastwagens blieb dagegen unverletzt.

Die Helfer der Feuerwehr streuten auslaufenden Kraftstoff und Öl ab, die Stadtreinigung musste anrücken, um die weit verteilten Trümmerteile von der Straße zu fegen. Die gefährlich schief stehende Straßenlaterne muss ersetzt werden. Nach ersten Ermittlungen hatte der Pizza-Lieferant an der abknickenden Vorfahrtstraße dem Lkw die Vorfahrt genommen.