Schützenfest

Gerald Eggers regiert die OSG

Ochsenwerder (elö). Plätzetausch an der Spitze der Ochsenwerder Schützengemeinschaft (OSG): Seit gestern Abend regiert Gerald Eggers die Schützen.

Der erste Ritter des Vorjahres hatte sich mit sicherer Hand die Königswürde "erschossen" und den bisherigen König Matthias Berschik entthront. Der agiert nun als erster Ritter.

Vereinsvorsitzender Manfred Seevers gratulierte bei der Proklamation vor dem Schützenhaus als erster - und dann stellte er sich selbst als zweiter Ritter vor. Bejubelt wurde sodann die neue Königin: Erika Rohland. Ihr zur Seite stehen Jessica Berschik und Ute Hagen. Neuer Regent der Junioren ist Jan-Hendrik Timmann, Jugendkönig Claas Fuhrhop, Kinderkönig Konstantin Lechner und Bürgerkönig Michael Meyer.

Begonnen hatte das Fest am Sonnabend auf der bunten Spielmeile vor dem Schützenhaus. Die Kleinen tobten sich auf der Hüpfburg aus und freuten sich über Gewinne bei Geschicklichkeitsspielen. In der Tanznacht mit "Stimmungskracher DJ Rolf" ging es rund bis zum frühen Morgen.

Mit drei Böllern aus der "Bierglaspuschen-Majestätenabschieds-Schusskanone" Marke Eigenbau, aus der massenhaft Papierschnipsel und -rosetten flogen, endete beim zünftigen Frühschoppen am Dorferbogen die Regentschaft von Matthias Berschik. Dafür hatten sich "seine Untertanen" einiges einfallen lassen. Berschik und Königin Ute Hagen mussten als Supermann und Cat-Woman verkleidet pikante Aufgaben rund um "Dessous und Co." lösen. Die Ritter Gerald Eggers und Erhard Berschik sorgten mit zünftigem Schuhplattler-Tanz für Stimmung. Dazu spielte die Kapelle der FF Spadenland/Neudorf unter Leitung von Otto Garbs einen temporeichen ungarischen Marsch. Der Festumzug endete zum ersten Mal nicht auf dem Schützenplatz, sondern vor der St.-Pankratius-Kirche. Dort hieß Pastor Andreas Meyer-Träger die Schützen beim Gottesdienst willkommen.

Musikalisch verschönten die Kapelle der FF Reitbrook und der Spielmannszug Warwisch das Gartenkonzert. Mit flotten Rhythmen ging es nach der Proklamation beim Biergartenfest weiter, das Otto Garbs und seine "Vierländer Musikanten" gestalteten. Mit Feuerwerk und Zapfenstreich endete das schöne Fest.