Erdbeerfest

Klönen, feiern und naschen

Curslack (ten). Am Wochenende ist es wieder soweit: Das Rieck-Haus und seine Außenanlagen verwandeln sich für zwei Tage in ein Erdbeer-Paradies.

Das 14. Erdbeerfest wird am Curslacker Deich 284 gefeiert, Sonnabend von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Für Auswärtige ist das Fest eine schöne Gelegenheit, Vierlanden und seine Vielfalt kennenzulernen und auch Einheimische wissen den Treffpunkt zu schätzen, nutzen das herrliche Ambiente gern für einen Klönschnack bei Kaffee und Erdbeerkuchen. Auf dem Gelände des Freilichtmuseums stellen sich unter anderem Betriebe und Vereine aus dem Landgebiet vor, vermitteln Handwerker und Künstler altes Brauchtum und zeigen Musik- und Volkstanzgruppen, was sie können.

An vielen Ständen bekommen Besucher einen echten Geschmack von den Vier- und Marschlanden: Etwa beim Probieren des frisch im Steinofen gebackenen "Vierländer Urtyp"-Brotes oder der ebenso frischen Milch vom Milchhof Reitbrook.

Kulinarisch verführt natürlich auch die "Vierländer Praline", die Erdbeere, in allen möglichen Variationen - mal pur, mal mit Sahne, in der Torte ebenso wie in der Bowle. Infos zum Programm gibt es auch im Internet unter www.rieckhaus.org .

Wichtig für Autofahrer und Radler: Der Curslacker Deich wird zwischen Odemanns Heck und Curslacker Brückendamm in Richtung Odemanns Heck als Einbahnstraße ausgeschildert. Der Gegenverkehr wird über den Neuengammer Hausdeich geführt. Wer sich die schwierige Parkplatzsuche am Curslacker Deich ersparen will, kann kostenlos den Shuttle-Bus nutzen, der regelmäßig zwischen Bahnhof Bergedorf und Rieck-Haus pendeln wird.