Weltmeisterschaft

Voltigier-Träume auf dem Rücken von "Le Beau"

Kirchwerder Für Kristina Boe könnte Mitte August im französischen Le Mans ein Traum in Erfüllung gehen, den viele Mädchen und junge Frauen träumen: Die 24-jährige Hamburgerin, die zweimal pro Woche im Reitstall von Herbert Putfarcken am Kirchwerder Hausdeich 168 trainiert, hat die Chance, Weltmeisterin im Voltigieren zu werden.

Bei der ersten Qualifikationsrunde in Münchehofe nahe Berlin siegte die Sportlerin so eindeutig, dass sie die zweite Qualifikation in Sachsen-Anhalt auslassen darf.

In Münchehofe setzte sich die junge Frau mit ihrem Kunstturnen auf dem Pferderücken mühelos und fast fehlerfrei gegen rund 20 Konkurrentinnen durch. Vor allem im letzten der vier Umläufe bewies die Medizinstudentin, wie gut sie die Kunst des Voltigierens beherrscht. Sie bekam 9,0 von 10,0 möglichen Punkten. "So eine gute Bewertung habe ich noch nie bekommen", sagt die Voltigiererin, die seit vier Jahren im Bundeskader trainiert. Die Gesamtnote war 8,5.

Deshalb braucht die 24-Jährige erst wieder in Aachen bei der dritten und letzten Qualifikationsrunde auf den Rücken von "Le Beau", ein Voltigier-Pferd des Reit- und Fahrvereins Kirchwärder, zu steigen. Dort turnt Kristina Boe mit drei weiteren Spitzen-Voltigiererinnen um díe Teilnahme an der Weltmeisterschaft. Die Sportlerin vom RuF Kirchwärder hat gute Chancen, in Frankreich in der "Senior"-Klasse (ab 18 Jahren) der Einzel-Voltigierer anzutreten.

"Das wäre meine erste WM-Teilnahme", sagt die gebürtige Husumerin, deren Pferd Winnie Schlüter aus Kirchwerder an der Longe führt. Die Reitanlage in Le Mans kennt Kristina Boe bereits von der Europameisterschaft 2010. Dort wurde sie Achte von etwa 30 Wettkämpferinnen. Auch bei der WM werden etwa 30 Voltigiererinnen antreten.

Kristina Boe begann als Dreijährige mit dem Voltigieren. Inzwischen trainiert sie sechs mal die Woche, "zweimal auf dem Pferd in Kirchwerder, viermal ohne Pferd". Bei dem speziellen Fitnesstraining für Voltigierer wird sie von Physiotherapeuten unterstützt. In ihrer knappen Freizeit liest die erfolgreiche Sportlerin gern.