Frühjahrsausfahrt

Rallye in gemütlichem Tempo

Altengamme (elö). "Wenn mir das Lenkrad geklaut wird, ist mein halber Lanz Bulldog weg", sagt TOCH-Vorsitzender Herbert Böttcher und lässt liebevoll seine Hand über das 68 Jahre alte Schätzchen gleiten.

Das wichtige Utensil nahm er auch vor dem Start zur Frühjahrs-Ausfahrt des Traktoren-Oldtimer-Clubs Hamburg aus der Halterung. Damit kurbelte er dann den mit einer Heizlampe vorgewärmten 35 PS starken Motor an.

Als letzter von 30 Oldtimer-Fahrern tuckerte er mit Beifahrerin Harriet Mötsch bei der traditionellen Trecker-Rallye über Vierländer und Bergedorfer Straßen und Deiche. Das gemeinsame Frühstück gab es vor dem Start auf dem Reiterhof von Günter Kröger. Er hatte mit Marc Jans die Vorjahres-Rallye gewonnen. Den Pokal gaben die Männer gestern an Martin Struß und Beifahrerin Ann-Kathrin Budig weiter.

Auf der Rundfahrt mussten die Fahrer Geschicklichkeit und heimatkundliches Wissen beweisen. Wertvolle Punkte gab es auch für jene, die wussten, dass man ein kleines Bier und einen Kümmel "Lütt un Lütt" nennt, und dass so ein "Gedeck" vor 52 Jahren im "Gasthof zum Elbdeich" 45 Pfennige gekostet hat.

Etwas "sparsam geschaut" wurde bei der Ankunft an der Altengammer Mühle. Dort stoppte Dorfpolizistin Nicole von der Heide den Konvoi. Eine Verwarnung und Strafpunkte musste hinnehmen, wer ohne Verbandskasten und Warndreieck unterwegs war. Der Schreck war nach spannendem Wettbewerb bei der Ankunft und dem anschließenden gemütlichen Beisammensein schnell vergessen.