Sammelaktion

Große Koalition gegen den Müll

Kirchwerder (ten). Über die Parteigrenzen hinweg haben sich Ortspolitiker zusammengetan und dem Müll in der Landschaft den Kampf angesagt.

Auf den vier Wegen, die sternförmig vom Gleisdreieck bis zur nächsten Straße verlaufen, sammelten die Christdemokraten Jörg Froh, Olaf Grotheer, Tobias Bußmann und Bernd Capeletti, zudem Stephan Jersch und Jens Schultz von "Die Linke", die Sozialdemokraten Klaus Zimpel und Peter Gabriel sowie Monika Wieland vom Naturschutzbund Deutschland, Sven Eichner (FDP) und Rolf Wobbe (GAL) achtlos weggeworfene Flaschen, Papier und anderen Unrat. Zehn Müllbeutel wurden so gefüllt, bevor die Aktion bei warmen Getränken und angeregten Gesprächen gemütlich ausklang.

Insgesamt stellten die Sammler keine größeren Verschmutzungen fest: "Die Papierkörbe an der Strecke werden wohl gut angenommen und erfüllen ihren Zweck", resümierte Jörg Froh.